Mein Ziel ist es Gesunde, Menschenbezogene, Arbeitsfreudige mit "will to please"  zeigende Golden Retriever zu Züchten. 

Meine Zucht unterliegt strengen Kontrollen und Vorschriften des Deutschen Retriever Club (DRC) der wiederum dem VDH(Verband Deutsches Hundewesen) und der FCI unterliegt.

Ich gehe mit meinen Hunden einen langen Weg, bis zu ihrer Zuchtzulassung im DRC/VDH erhalten.  Manchmal ist der Weg in die Zucht auch vorher zu Ende, wenn bestimmte Voraussetzungen zur Zucht nicht erfüllt werden. Ja, es ist sinnvoll für die Rasse wenn solch eine Selektion betrieben wird. Auch wenn es in diesem Moment etwas weh tut.

Meine Welpen wachsen bei uns im Haus auf, dadurch lernen sie schon alle Dinge des täglichen Lebens kennen. Die kleinen sind auf viele natürliche Umweltreize, wie z.B. Staubsauger, Telefon, Türklingel usw. geprägt. Wir machen eine  "Probefahrt" mit den Welpen und ihrer Mama, damit sie auch das Autofahren kennen gelernt haben. Sie lernen verschiedene Untergründe wie Rasen, Fliesen, Steine und Gitter kennen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für unsere Welpen, ist es Grundvoraussetzung, daß die Hunde artgerecht geführt und retrievertypisch ausgebildet werden.

Selbstverständlich sind unsere Welpen auch gute Familienhunde, mit all ihren liebenswerten Vorzügen eines Golden Retrievers.

Jedoch die Bedürfnisse unserer Hunde wird man nur gerecht, wen sie über ihre Rolle als Familien-Begleithunde in irgendeiner Form, wie z.B. Dummy oder Jagdliche arbeit beschäftigt werden.

Dies setzt natürlich ein größeres Engagement voraus, sich mit seinem Hund über das Gassi gehen hinaus, zu beschäftigen.

Bei einem Persönlichen Gespräch mit dem Welpenkäufer kläre ich mit ihnen die für uns wichtigen Punkte, und wir können gegenseitig die erste Eindrücke voneinander gewinnen. Die Vermittlung unserer Welpen ist für mich sehr sehr wichtig, die Retriever spezifische Beschäftigung Grundvoraussetzung.